Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Autor Thema: Noten für Lyra
Ro-Bär-T
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 147



-166-671-155
  Erstellt am 14. November 2002 00:48 (#1)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo zusammen,

kann mir mal jemand erklären was an den Noten für die Lyra so besonderes ist ? Angeblich gehen da die Noten für b Trompete usw. nicht :confused: . Kann mir jemand sagen wie man das umsetzt bzw. welches Instrument passt ? :love:

Grüsse

-----------------------



Ro-Bär-T
Guggamusik Murrfezzer
--------------------------------------------

2 Dinge sind unendlich - das Universum und die Dummheit der Menschen. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...

Beiträge: 702 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Airbag
Kennt sich schon aus
**
ID # 124


  Erstellt am 14. November 2002 08:00 (#2)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Oh weh! Musiklehre 1. Stunde.

1. Instrumente haben bestimmte "Stimmungen" eine Trompete ist zum Besipiel ein "b" gestimmtes Instrument. Eine Lyra ist ein "c" gestimmtes Instrument, auch "klingend" genannt. Ein Alt-Sax ist ein in "Es" gestimmtes Instrument...

Irgendwann haben sich ein paar oberschlaue Köpfe hingesetzt und habe beschlossen, das der Grundton der Trompete auf dem Notenblatt als c notiert wird. In wirklichkeit wird aber ein b getrötet... usw. Analog gilt das für Alt-Sax, Fanfaren, Sousaphone (Es).

Eine Ausnahme gibt es. Manche Posaunisten spielen klingend. (So wie die Lyra oder das Klavier oder die Kirchenorgel) D.h. wenn die ein c vom Blatt ablesen spielen die das auch. Diese Technik kommt aus den kirchlichen Posaunenchören, die ja immer mit der Orgel zusammen spielen. (So können die von den gleichen Noten spielen wie der Organist) In der Regel arbeiten die Posaunisten aber mit der gleichen Technik wie die Trompeter, weil sie ein b gestimmtes Instrument haben.
Die Ausnahme bin ich! Ich spiele Alt-Posaune (Es) mit einer klingenden Notation. (c)

Schöne s*******e oder? Biste erstmal Obermotz kämpfst Du ständig mit den sogenannten Transponationen.

Deshalb kannst Du mit Deiner Lyra auch nicht die Trompeten Noten benutzen. Vereinfacht gesagt, mußt Du die Trompetennoten um 2 Halbtöne nach unten transponieren. D.H. c lesen und b spielen - dann passts.

Die Transponationstabelle für Dich sieht so aus:

Trompete Lyra
c b
cis h
d c
dis cis
e d
f dis
fis e
g f
gis fis
a g
b gis
h a

Glaube aber nicht, das die beim spielen von Akkorden (Mehrklängen) immer passt!

So, das wars für heuten. Schalten sie auch das nächste mal wieder ein wenn es heißt: Ich werd net rot beim blasen... nur wenns so schnell geht!

s*******e, mir glühn die Fingerspitzen....

-----------------------
www.bembeljeescher.de

Beiträge: 100 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Ro-Bär-T
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 147



-166-671-155
  Erstellt am 14. November 2002 12:51 (#3)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hi Airbag,

super, danke für die "Aufklärung" :bb:

Ich spiele übrigens nicht selber Lyra sondern Trompete. Aber unser Lyra-Mädel sich gestern bei mir ausgeheult, dass Sie keine Noten hat.

Wollte Ihr halt helfen :santa:, aber das artet ja richtig in Arbeit aus :mad: , oder gibts da ne Saftware (Capella o. ä.)

-----------------------



Ro-Bär-T
Guggamusik Murrfezzer
--------------------------------------------

2 Dinge sind unendlich - das Universum und die Dummheit der Menschen. Beim Universum bin ich mir aber nicht ganz sicher...

Beiträge: 702 | Mitglied seit: Oktober 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Airbag
Kennt sich schon aus
**
ID # 124


  Erstellt am 14. November 2002 12:55 (#4)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
capella!

-----------------------
www.bembeljeescher.de

Beiträge: 100 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Maegges
Stammgugger
**
ID # 568



-338-219-310
  Erstellt am 13. Dezember 2003 15:12 (#5)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Cubase VST von Steinberg! - Geile Sache

-----------------------
Vergessen musst, was früher Du gelernt! (Yoda)

www.gassamoeggis-albstadt.de

Beiträge: 278 | Mitglied seit: Dezember 2003 | IP-Adresse: gespeichert
Shötli
Ganz neu hier
*
ID # 3381


  Erstellt am 13. April 2010 23:10 (#6)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
kann mir jemand sagen welche lyra besser ist für di guggen musik

a-a

oder

c-c

????????????????

Beiträge: 2 | Mitglied seit: April 2010 | IP-Adresse: gespeichert
Venile
Ganz neu hier
*
ID # 3388


  Erstellt am 21. April 2010 23:34 (#7)  |  Zitat Zitat   PN PN
Hei,

ich hab vor einigen jahren auch mal Lyra gespielt. und damals hab ich einfach ein Stimmgerät genommen und die Lieder langsam auf der Trompete gespielt. Da das Gerät ja anzeigt welcher Ton lt. Cdur gespielt wird, war es ein leichtes dies auf die Lyra zu übertragen.

Beiträge: 1 | Mitglied seit: April 2010 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts