Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum Guggenworld - Die Guggenmusik Community - Das Forum
Registrieren | FAQ | Suche | Wer ist online? | Heutige Beiträge | Einloggen



Umfrage
Billiginstrument oder was gscheites? (76 Stimmen gesamt)
1. für Fasching ist mir n gutes Instrument zu schade (27,6%, 21 Stimmen)
2. wenn, dann will ich schon was gscheites (72,4%, 55 Stimmen)

Autor Thema: Billiginstrument oder was gscheites?
Holländer
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1253


  Erstellt am 12. März 2008 08:07 (#21)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Bist du der Uri Geller der Blechbläser? :D

Frage zum fff:

Sieht deine Trompete nach der Kampagne so aus?
.
.
.

.
.
.
oder so.....

-----------------------


Stil ist nicht das Ende vom Besen.....

Beiträge: 721 | Mitglied seit: April 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Maverick
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1903


  Erstellt am 12. März 2008 09:16 (#22)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Holländer:
Bist du der Uri Geller der Blechbläser? :D

Frage zum fff:

Sieht deine Trompete nach der Kampagne so aus?
.
.
.

.
.
.
oder so.....



:eek: Da hat wohl jemand einen Volltreffer gelandet :D

-----------------------

http://www.rhoirevoluzzer.de

Wenn´s Ärschle brummt - ist´s Herzle g´sund

Beiträge: 529 | Mitglied seit: September 2006 | IP-Adresse: gespeichert
daysleeper
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 135


  Erstellt am 12. März 2008 10:00 (#23)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
also ich muss hier noch die sicht eines sousaphonisten reinbringen. ist ja schön und gut, wenn man sagt, lieber ein gescheites instrument. ich hätte auch gerne ein blechernes conn oder king. aber ein fasnachts-sousaphon liegt mir einfach zu oft in einem instrumenten-depot rum, wo nicht immer sanft damit umgegangen wird (oft und vor allem auch durch andere leute). und dass man sein sousi in einem bag den ganzen tag bei sich trägt und in die kneipe mitnimmt erübrigt sich sowieso. ich gehöre zu der sorte, die zustände bekäme, wenn mein wertvolles sousi dellen bekäme, weil ein schlagzeugwagen drauf gefallen ist. zudem kostet ein neues jupiter ja auch bereits ca. 2'000 - 3'000 euro.

-----------------------
Wenn du nichts zu sagen hast, dann schreib auch nichts!

Beiträge: 2872 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Hex90
Kennt sich schon aus
**
ID # 2650


  Erstellt am 12. März 2008 10:09 (#24)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Autsch!
die sieht ja mal heftig aus. Zum glück sieht meine nicht so aus :D
Wobei in der letzten Kampagne hat ein kollege meine Taschentrompete an dem hinteren Bogen gehalten. Und da ich meine Instrumente gut pflege, hatte er plötzlich nur noch den Stimmzug in der Hand, und die Trompete lag auf dem Boden. Die Mundstückzwinge sah fast so aus wie auf dem Bild. Der Rest war zum Glück unversehrt.
So schnell kann das gehen. Da war ich echt froh, dass es kein teures Instrument war.

Aber meist ist man ja nichtmal selbst schuld. Kaputt isse trotzdem. Gebt ihr eure Instrumente nie aus der Hand? Was ist, wenn ihr mal auf die Toilette geht? Hier halt mal kurz? Habt ihr da nie angst, dass eurem Schätzchen da was passieren kann?

Holländer und Maverick, was für teure Instrumente spielt ihr eigentlich? Habt ihr die neu oder gebraucht gekauft?

Ich hab zuerst 1 1/2 Jahre lang so eine gespielt
http://www.rockshop.de/oshop_SID_0104054_0_Roy-Benson-Taschentrompete-(versilbert).html

und jetzt spiel ich die hier


grüsse, Dirk

-----------------------
He attacked everything in life with a mix of extraordinary genius and naive incompetence, and it was often difficult to tell which was which.
Douglas Adams

Beiträge: 84 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Holländer
Guggt fast täglich rein... immer gerne gesehen
***
ID # 1253


  Erstellt am 12. März 2008 10:33 (#25)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Aus der Hand geben? :nono:
Nach dem Spielen verschwindet das Teil im Gigbag. Da bin ich echt froh, dass ich "nur" ne Trompete hab.

Frag mal die erste Stimme der NH, ob die auch nen Fiat Panda fahren. :D

-----------------------


Stil ist nicht das Ende vom Besen.....

Beiträge: 721 | Mitglied seit: April 2005 | IP-Adresse: gespeichert
Röne
Stammgugger
**
ID # 107


  Erstellt am 12. März 2008 10:56 (#26)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
da geb ich daysleeper voll und ganz recht!
Wie geil die Susis auch zum spielen sind, sind vorallem alle anderen Instrumente gerade die, welche am meisten mit diesen sehr schlecht umgehen! Beispiel! Man kommt laufend auf eine Gruppe zu und schon fliegen die Schneebälle! Wenn es schön am Rand im depot liegt, werden meist die Trompeten und so genau beim Susi deponiert, wenn nicht sogar reingelegt!

Ich will ein Instrument, welches tollen Sound macht! Also nehme ich sicher nicht die billigste Trötte auf dem Markt!
Ganz sicher nehme ich aber auch nicht ein zu teures Instrument, da mich der liebevolle Umgang von anderen nicht beruhigt!

Klein Instrumente gehen, die kann man in den Bag legen und fertig! Bei uns wird dies wirklich voll so gehandhabt!

-----------------------
Röne
----------------------
Webmaster
Guggemusig Villettechlöpfer Cham
www.chloepfer.ch
oder
www.roene.ch

Beiträge: 321 | Mitglied seit: Juli 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Hex90
Kennt sich schon aus
**
ID # 2650


  Erstellt am 12. März 2008 11:09 (#27)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Danke Röne, endlich Unterstützung :D

Mit der Lackierten Trompete hab ich das jetzt auch angefangen, ein Gigbag mit zu nehmen. Bin aber bei uns in der Gruppe der einzige, und find das auch komisch. Sieht doch komisch aus, wenn man da so n schwarzes Teil aufm Buckl hat :D

Und zum Thema nicht die Billigste: Die billigste spielbare, die sich nach was anhört :D

grüsse, Dirk

-----------------------
He attacked everything in life with a mix of extraordinary genius and naive incompetence, and it was often difficult to tell which was which.
Douglas Adams

Beiträge: 84 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
daysleeper
Fast schon Inventar von Guggenworld
***
ID # 135


  Erstellt am 12. März 2008 11:16 (#28)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
ich würde sagen, man kann sich nach einer guterhaltenen occasion umsehen, die was taugt.

-----------------------
Wenn du nichts zu sagen hast, dann schreib auch nichts!

Beiträge: 2872 | Mitglied seit: September 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Röne
Stammgugger
**
ID # 107


  Erstellt am 12. März 2008 14:41 (#29)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
@daysleeper

Genau Deiner Meinung! Muss ja nicht immer das Neuste sein, kann auch eine wirklich gut erhaltene Occassion sein.
:D

-----------------------
Röne
----------------------
Webmaster
Guggemusig Villettechlöpfer Cham
www.chloepfer.ch
oder
www.roene.ch

Beiträge: 321 | Mitglied seit: Juli 2002 | IP-Adresse: gespeichert
Schalom
Kennt sich schon aus
**
ID # 1579


  Erstellt am 12. März 2008 15:17 (#30)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Mahlzeit
Ein kleines Beispiel dazu:
Meine Sis hatte vor mehreren Jahren eine Yamaha Trompete zum stattlichen Preis von ca 1400 € Das Ding wurde von ihr nur im Musikverein gespielt bis sie eines Tages auf die glorreiche Idee kam diese Mit auf die Fasnet zu nehmen. Gesagt - getan. Ging so lange gut bis so ein rießen A... loch meint hat er könne sie von nem Tisch werfen. Reperaturkosten von etwa 400 € waren die Folge... und nun wird das teil nur noch im Musik verein gespielt :D

-----------------------
I don´t play the drums, i think i have sex with them!!!

Beiträge: 92 | Mitglied seit: Januar 2006 | IP-Adresse: gespeichert
BABBE
Fühlt sich wie zu Hause
***
ID # 1225



-215-637-200
  Erstellt am 12. März 2008 16:16 (#31)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Zitat von Röne:
Ich will ein Instrument, welches tollen Sound macht! Also nehme ich sicher nicht die billigste Trötte auf dem Markt!
Ganz sicher nehme ich aber auch nicht ein zu teures Instrument



Genau das seh ich auch so ... ich denke mal wenn man sich wirklich im mittleren Preissegment bewegt, findet man den Kompromiss den man sucht ... wenn man ihn sucht ...

-----------------------
www.nodepirade.de

Beiträge: 446 | Mitglied seit: März 2005 | IP-Adresse: gespeichert
sensei
Ist öfters hier
**
ID # 2639


  Erstellt am 15. März 2008 19:04 (#32)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
:meinung:
Also ich hab die ganze zeit ein Yamahe sax gespielt für teuer geld und mit gutem sound. hab da auch dann mehrere schäden gehabt wegen bescheuerten zuschauren oder besoffenen und zwar so dass ich nachts mal das ganze teil auseinander nehmen musste um es zu reparieren. weil am nächsten morgen wollte mann ja wieder mitspielen. hat mir das herz geblutet.
inzwischen mache ich das so das ich billig ein gutes altes instrument kaufe und wieder spielbar mache.
hat den vorteil wenig geld aber den sound von einem guten instrument.

-----------------------
schlabbedengla - meh wie schee
das beste steht zwischen den noten
wer sich erinnere kann war ned dabei

Beiträge: 33 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Powerguggi
Stammgugger
**
ID # 2378


  Erstellt am 17. März 2008 12:46 (#33)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
Billiginstrument ist nicht gleich billig Instrument!
Billige, neue Instrumente sind oft nur billig. Die hören sich oft nur Sch...e an ,sind billig verarbeitet und letztendlich Schrott!
Neue hochwertige Instrumente sind mir für die Guggenmusik in der Tat zu Schade!
Es gibt allerdings billige, gebrauchte hochwertige Instrumente,doch da muß man die Augen aufhalten. Die gibt es auch nicht beim größten deutschen Internetmarktplatz.
Ich konnte schon Trompeten von Reisser Ulm , Getzen,Bach,Yamaha in Preislage 80-150Euro erwerben.
oder hochwertige Posaunen Miraphon, Julius Keilwerth ,Jupiter,Yamaha in der Preislage 100-150Euro
usw. Es gibt immer wieder Menschen ,die ihre alten Instrumente verkaufen .Also,Augen und Ohren auf!!! ;)

Beiträge: 219 | Mitglied seit: August 2007 | IP-Adresse: gespeichert
veldenz
Ist öfters hier
**
ID # 2738


  Erstellt am 23. Mai 2008 17:41 (#34)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Hallo,

ich habe zu letzt eine Roy Benson Posaune gespielt. Hat 220 Euro gekostet. Der Sound war nicht schlecht und die Posaune hat in allen Tonlagen gut angesprochen. Das Problem war der Zug. Der hatte etwas viel Spiel.
Jetzt habe ich mir eine "King" gekauft. Gebraucht für 800 Euro. Ist zwar schon etwas älter, aber der Sound und die leichte ansprache. Mit der kannste locker 30-40 Minuten länger spielen und die Töne kommen immer noch Super. Sprich 3-4 Auftritte am Tag mit einer Dauer von 40 Minuten pro Auftritt kein Problem. Also wenn schon ein Instrument, dann ein GUTES. Und wenn das Kleingeld fehlt dann eben ein Gebrauchtes Instrument. :D ;)

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Mai 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Sousaphönix
Stammgugger
**
ID # 1911


  Erstellt am 24. Mai 2008 08:45 (#35)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Gut, gebrauch und günstig. Jeh nach Instrument keine leicht zu lösende Aufgabe. Beim Bass wird oft Schrott zu Höchstpreisen angeboten.

-----------------------
[align=center]----- Suche Tubist/in oder Sousaphonist/in mit -----[/align]
[align=center]----- Spass am Bass -----[/align]
[align=center]----- zwecks gemeinsamer Freizeitgestaltung -----[/align]

Beiträge: 233 | Mitglied seit: September 2006 | IP-Adresse: gespeichert
veldenz
Ist öfters hier
**
ID # 2738


  Erstellt am 24. Mai 2008 12:02 (#36)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Was auch noch eine Lösung bei einem Billiginstrument ist: Ins Musikgeschäft gehen und eine Reihe von Mundstücken ausprobieren. Man glaubt gar nicht was ein Mundstück ausmacht. In einem guten Musikgeschäft kannste einen ganzen Tag lang, wenns sein muss, Mundstücke probieren. bei Thomann.de kannst Du dir die Mundstücke auch nach Hause schicken lassen und in Ruhe testen. :)

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Mai 2008 | IP-Adresse: gespeichert
veldenz
Ist öfters hier
**
ID # 2738


  Erstellt am 24. Mai 2008 12:04 (#37)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Ja, der Bass oder das Soussaphon ist ein Problem. Diese Instrumente sind Teuer. Auch Gebraucht gibt es kaum etwas Billiges und Gutes. Da braucht man Geduld

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Mai 2008 | IP-Adresse: gespeichert
veldenz
Ist öfters hier
**
ID # 2738


  Erstellt am 24. Mai 2008 12:07 (#38)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail   HP HP
Wir haben das mit dem Bass bei uns so gelöst:
Bezahlauftritte gingen in den Susifond. das Susi gehört nicht dem bassisten sondern dem Verein. Aber unser Bassist hat damit kein Problem. Reparaturen bezahlt er wie jeder andere selber, außer es ist nicht seine Schuld, dann übernimmt es bei größeren Schäden unsere Versicherung.

Beiträge: 25 | Mitglied seit: Mai 2008 | IP-Adresse: gespeichert
stefman
Stammgugger
**
ID # 2637



-383-440-183
  Erstellt am 28. Mai 2008 23:34 (#39)  |  Zitat Zitat   PN PN   E-Mail E-Mail
mener meinung nach is des wurscht wie viel geld man in sein instrument reinsteckt , es muss nur spielbar sein und sollte sich nicht grad e s******e anhören , aber was ich nich garde toll find , wenn leute kommen und dann sagen "wenn dann richtig!" es kommt hauptsächlich drauf an wie man spielt un nicht das man des teuerste zeug da hat oder die bekanntesten marken , mann kann aus billig teilen kann man en haufen machen , mann muss nur wissen wie .

-----------------------
Können sie lesen ? Laut einer Studie an der Cambrige Universität ist es egal , in wlecher Reihnefolge die Bcuhtsbean in eniem Wort sethen , das enizg Wcihtitge ist, dsas der estre und lzete Buchtsbae am rcihgiten Patlz snid.Der Rset knan totaler Bölsdinn sien, und man knan es torztedm onhe Porbelme lseen. Das ghet dseahlb, weil das mneschilche Geihrn das Wrot als Ganezs. Wzou aslo ncoh Rehctshcrieberfromen?

weil meine rechtschreibung nich grad die beste ist am pc :D :D

Beiträge: 244 | Mitglied seit: Februar 2008 | IP-Adresse: gespeichert
Sousaphönix
Stammgugger
**
ID # 1911


  Erstellt am 29. Mai 2008 09:01 (#40)  |  Zitat Zitat   PN PN   HP HP
Womit wir wieder beim goldenen Mittelweg währen.
Uralt und oder ganz billig, klingt meistens nicht gut, und man plagt sich zu sehr. Ein teures "Superteil" ist zu schade für den "Straßeneinsatz".

-----------------------
[align=center]----- Suche Tubist/in oder Sousaphonist/in mit -----[/align]
[align=center]----- Spass am Bass -----[/align]
[align=center]----- zwecks gemeinsamer Freizeitgestaltung -----[/align]

Beiträge: 233 | Mitglied seit: September 2006 | IP-Adresse: gespeichert



| Guggenworld.de | Boardregeln | powered by MGWS | Impressum


Tritanium Bulletin Board 1.6
© 2010–2014 Tritanium Scripts